Sterlite Power bewirbt sich um netzgekoppelte Batteriespeicherprojekte

  • Bewirbt sich auf zwei Ausschreibungen von Salt River Project (SRP) in Arizona (USA)
  • Gesamtkapazität des Angebots von 400 MW
  • Lösung deckt Kapazitäts- und Energieanforderungen des Versorgungsbetriebs, einschließlich Zusatzdiensten

Sterlite Power hat sich für zwei Speicherprojekte in der kürzlich zu Ende gegangenen Auktion des Versorgungswerks Salt River Project beworben. Sterlite Power betritt damit zum ersten Mal den Markt für netzgekoppelte Batterie-Energiespeichersysteme (BESS). Netzgekoppelte BESS werden für Versorgungsbetriebe auf der ganzen Welt schnell zu einer echten kommerziellen Alternative, da die Gesamtkosten des Systems in den letzten 5 Jahren um ca. 60 % gesunken sind. Der Anteil erneuerbarer Energien im Stromnetz wächst, und BESS ermöglichen einen reibungslosen und zuverlässigen Übergang. Diese Systeme stellen kritische Dienste bereit (wie Spitzenausgleich, Energie- und Zusatzdienste), die mit zunehmendem Anteil regenerativer Energien im Stromnetz immer wichtiger werden.

     (Logo: https://mma.prnewswire.com/media/558206/Sterlite_Power_Logo.jpg )

Pratik Agarwal, Group CEO von Sterlite Power, sagte: ‘Batterie-Energiespeichersysteme spielen eine zentrale Rolle für den reibungslosen Ablauf der Ökostrom-Revolution, die auf der ganzen Welt stattfindet. Diese Systeme werden schnell immer billiger und eignen sich nach unserer Meinung als integraler zukünftiger Bestandteil bei Planung und Ausbau von Stromnetzen. Mit unserer Arbeit an den netzgekoppelten Batteriespeicherprojekten können wir die Durchsetzung dieser Technologie maßgeblich unterstützen und einen Beitrag für die Menschheit leisten, indem wir zuverlässigen Zugang zu Energie bereitstellen.’

Der Betrieb von BESS-Systemen ist unkompliziert, weshalb wie für Netzbetreiber immer interessanter werden. Neben der operativen Flexibilität zeichnen sich diese Systeme durch eine negative Netto-Emissionsbilanz aus. Mit seiner langjährigen Erfahrung bei Inbetriebnahme und Betrieb von Übertragungsnetzen ist Sterlite Power überzeugt, dass BESS-Lösungen für Stromnetzte auf der ganzen Welt unverzichtbar sind.

Informationen zu Sterlite Power  

Sterlite Power ist ein führender globaler Entwickler von Stromübertragungsinfrastruktur, dessen Projekte über 12.500 km Leitungskilometer und 20.500 MVA in Indien und Brasilien umfassen. Sterlite Power verfügt über ein branchenführendes Portfolio von Stromleitern, EHV-Kabeln sowie OPGW und bietet ebenfalls Lösungen für die Aufrüstung, die Leistungssteigerung und Stärkung bestehender Netze. Das Unternehmen hat durch die Verwendung hochmoderner Technologien und innovativer Finanzierung neue Maßstäbe in der Branche gesetzt. Sterlite Power ist ebenfalls Sponsor von IndiGrid, Indiens erster Infrastruktur-Treuhandfonds im Stromsektor (‘InvIT’), der an der BSE und NSE notiert ist.

Ansprechpartner für Medien:
Balaji Krishnaswami
Tel.: +91-9971757474
E-Mail: balaji.krishnaswami@sterlite.com

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.sterlitepower.com

 

MUMBAI, Indien, February 15, 2019 /PRNewswire/ —

Utilizzando il sito, accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra. maggiori informazioni

Questo sito utilizza i cookie per fornire la migliore esperienza di navigazione possibile. Continuando a utilizzare questo sito senza modificare le impostazioni dei cookie o cliccando su "Accetta" permetti il loro utilizzo.

Chiudi